Das Gesundheitspotenzial von Pfefferminz

Gesundheitliche Vorteile von Pfefferminze

Viele Menschen kennen den Pfefferminzgeschmack. Der Geschmack ist besonders beliebt in Ferien Leckereien, Zahnpasta und nach dem Abendessen Mints. Aber Pfefferminz ist mehr als nur frischer Atem und Zuckerstangen. Tatsächlich werden die kosmetischen, verdauungsfördernden und antibakteriellen Vorteile von Pfefferminz erst allmählich erforscht.

Geschichte der Pfefferminze

Pfefferminze (Mentha pepperita) ist eigentlich eine Hybridpflanze. Es ist das Ergebnis einer Kreuzung zwischen Wasserminze und Minze, die natürlich vorkommen kann. Pfefferminze kann fast überall wachsen, ist aber besonders in Europa und Nordamerika verbreitet. Pfefferminze wurde in der Volksmedizin als Schmerzmittel eingesetzt. Sein Wert als Magenstimulans und antibakterielles Mittel wird von der modernen Medizin wieder aufgegriffen.

Hier sind nur einige der Vorteile und Verwendungen dieser erstaunlichen Pflanze.

Es hilft bei Übelkeit und Verdauungsstörungen

Pfefferminze kann zur Verbesserung der Verdauungsprobleme beitragen, insbesondere des Reizdarmsyndroms (IBS). IBS ist eine Erkrankung, die unregelmäßigen Stuhlgang, Blähungen und Magenbeschwerden beinhaltet. Neuere Studien zeigen, dass Menschen mit IBS Erleichterung durch Pfefferminzöl Ergänzungen finden können.

Pfefferminze ist auch dafür bekannt, Übelkeit zu beruhigen. Wenn eine Welle der Übelkeit (oder, wenn Sie schwanger sind, morgendliche Übelkeit) schlägt, kann der Geruch des Pfefferminzextraktes Ihnen helfen, sich zu erholen. Wenn das nicht hilft, wird eine heiße Tasse Pfefferminztee den Verdauungstrakt schnell beruhigen.

Es macht das Haar gesund aussehen

Pfefferminzöl ist eine beliebte Zutat in einigen Shampoos dank seines frischen Duftes und seiner beruhigenden Eigenschaften. Das Auftragen von Pfefferminze auf die Kopfhaut erfrischt die Haut unter dem Haaransatz, beseitigt Schuppen und regt den Blutfluss in die Region an. Manche Leute glauben, dass dies das Haarwachstum stimuliert.

Zusätzlich zur Reinigung der Haare von toten Hautzellen, bindet sich Pfefferminze auch an den Haarfollikel und infundiert ihn mit Protein. Dies gibt dem Haar ein glänzendes, gesundes Aussehen - ganz zu schweigen von einem frischen, minzigen Duft!

Jüngste Studien deuten darauf hin, dass Pfefferminze eine wirksame Alternative zu Haarwuchs-Stimulanzien ist. Es kann eine sicherere, gesündere Option sein, da es nicht die krebserregenden Inhaltsstoffe oder Toxine enthält, die in den meisten synthetischen Haarwuchsmitteln gefunden werden.

Es hilft Ihnen leichter zu atmen

Das in Pfefferminze enthaltene Menthol kann die Nasengänge klarer erscheinen lassen. Es verdünnt auch Schleim und kann Schleim in einem entzündeten Nasengang aufbrechen. Dies hilft, die Symptome von Allergien in der Luft zu lindern.

Aus Gründen, die möglicherweise mit dem Pfefferminz-Mentholgehalt zusammenhängen, half Pfefferminzöl jungen Männern, sich in einem kleinen Universitätsstudium effizienter zu betätigen.

Es heilt die Haut

Die kühlenden Eigenschaften der Pfefferminze können sehr beruhigend sein. Sie können als Balsam für die Auswirkungen von Poison Ivy, Gift Eiche oder Nesselsucht wirken.

Pfefferminzöl ist auch ein großartiges Werkzeug für die Behandlung von Insektenstichen. Das Auftragen von Pfefferminze auf Insektenbisse kann den Bereich beruhigen und kühlen, wodurch die Haut weniger juckt.

Es fördert die Zahngesundheit

Du hörst oft von Zahnpasten und Mundspülungen, die deinen Mund "minzig frisch" lassen. Allerdings gibt es in deiner Zahnpasta und deinem Mundwasser mehr Pfefferminzbonbons als das Versprechen eines prickelnden Mundes. Der Pfefferminzölbestandteil hat gezeigt, dass er schlechte Bakterien abtötet, die sich in den Zähnen, dem Zahnfleisch und den Wänden unseres Mundes festsetzen.

Formen

Pfefferminzblatt

Wenn Sie jemals einen Minz-Julep gehabt haben, werden Sie sich daran erinnern, dass der Geschmack von frischem Pfefferminzblatt subtil und leicht bitter ist. Pfefferminze kann frisch vom Blatt gekaut werden und wird oft als Beilage verwendet. Pfefferminzblätter werden oft dehydriert und als Tee zubereitet. Diese Tees können überall dort gekauft werden, wo gesunde Lebensmittel und ganzheitliche Heilprodukte verkauft werden.

Öl / Extrakt

Ätherische Öle werden immer beliebter. Dies macht reinen Pfefferminzextrakt einfacher zu finden. Obwohl es wichtig ist zu wissen, wie viel Pfefferminzextrakt Sie verwenden, kann Pfefferminzöl eine bequeme Möglichkeit sein, die Vorteile von Pfefferminze in Ihrem täglichen Leben zu implementieren.

Kapseln

Pfefferminz-Kapseln sind auf dem Markt als pflanzliche Behandlung für Verdauungsprobleme erhältlich. Wenn Sie Pfefferminze verwenden, um die Symptome von IBS zu kontrollieren, ist es wichtig, nach einer Kapsel zu suchen, die im Dünndarm und nicht im Magen zerfällt. Dies stellt sicher, dass der Darm das Pfefferminzöl direkt aufnehmen kann.

Nebenwirkungen

Da es Menthol enthält, kann die Exposition gegenüber zu viel Pfefferminzöl Atemprobleme verursachen. Pfefferminzöl sollte niemals im Brust- oder Nasenbereich von Kindern unter 2 Jahren verabreicht werden.

Es ist möglich, Pfefferminzöl zu überdosieren, obwohl es extrem selten ist. Die Dosierungsmenge, die sicher ist, variiert stark nach Individuum und Art der Einnahme. Große Mengen Pfefferminztee scheinen zum Beispiel sicher zu sein. Große Mengen von Pfefferminzöl (Öl und Blattextrakt in alkoholischer Lösung) sind jedoch nicht sicher.

Einige Personen sind allergisch gegen Menthol, das eine Komponente von Pfefferminz ist. Wenn Sie über Pfefferminz für seine Vorteile denken, stellen Sie sicher, dass Sie Allergien kennen.