Wie lange hält Vertigo?

Überblick

Episoden von Schwindel können ein paar Sekunden, ein paar Minuten, ein paar Stunden oder sogar ein paar Tage dauern. Im Allgemeinen dauert eine Schwindel-Episode jedoch typischerweise nur Sekunden bis Minuten.

Schwindel ist keine Krankheit oder Bedingung. Stattdessen ist es ein Symptom für eine Bedingung. Die Identifizierung der zugrunde liegenden Ursache Ihres Schwindelgefühls kann Ihnen und Ihrem Arzt helfen, eine Behandlung zu finden, die die Vorfälle verhindert.

Vertigo ist anders als Schwindel. Dies liegt daran, dass Sie durch das Schwindelgefühl fühlen, wie sich Ihre Umgebung bewegt, oder dass Sie sich bewegen, wenn Sie tatsächlich still stehen. Schwindel verursacht normalerweise, dass Sie sich benommen oder benommen fühlen.

Vertigo-Episoden können kommen und gehen und plötzliche schwere Episoden von Desorientierung verursachen. Sie können auch unglaublich mild sein, oder chronisch sein und für längere Zeit dauern.

Andere Symptome von Schwindel sind:

  • Übelkeit fühlen
  • Schwitzen
  • Erbrechen
  • abnorme oder ungewöhnliche Augenbewegungen, wie z. B. Rucken
  • Verlust des Gleichgewichts
  • Klingeln in den Ohren
  • Schwerhörigkeit

Faktoren, die beeinflussen, wie lange Schwindel dauert

Die Ursache Ihres Schwindelgefühls spielt eine große Rolle für die Dauer Ihrer Symptome.

Benigner paroxysmaler Lagerungsschwindel (BPPV)

BPPV ist eine der häufigsten Ursachen für Schwindel. Die durchschnittliche Episode wiederholt sich, dauert aber normalerweise eine Minute oder weniger.

Morbus Menière

Eine schwere Episode von Schwindel, die durch Morbus Menière verursacht wird, kann mehrere Stunden oder sogar Tage dauern. Dieser Zustand verursacht Schwindel, der oft Erbrechen, Übelkeit und Hörverlust sowie Ohrensausen verursachen kann.

Innerohr Probleme

Schwindel, die durch eine Entzündung oder eine Infektion im Innenohr verursacht wird, kann bis zum Abklingen der Entzündung bestehen bleiben. Wenn Sie irgendwelche Anzeichen von Problemen mit dem Innenohr haben, ist es wichtig, mit Ihrem Arzt über die Behandlung zu sprechen, damit sie den Schwindel unter Kontrolle bringen können. Sie werden feststellen, ob es Medikamente gibt, die für den Zustand geeignet sind.

Schlaganfall oder Kopfverletzung

Schwindel kann für einige Personen ein permanenter oder semi-permanenter Zustand sein. Bei Personen, die einen Schlaganfall, eine Kopfverletzung oder eine Nackenverletzung erlitten haben, kann es zu langfristigen oder chronischen Schwindelgefühlen kommen.

Andere Faktoren

Es gibt andere Bedingungen und Verletzungen, die Schwindelanfälle verursachen können. Die Länge Ihrer Schwindel-Episode hängt davon ab, was diese Ursache ist.

Was tun, wenn Sie Schwindelgefühl haben?

Wenn Sie Schwindelgefühle verspüren, ist es ratsam, diese Gebote zu befolgen, damit Sie sicher bleiben und auch Ihre Chancen auf größere Nebenwirkungen oder Komplikationen reduzieren können.

Erhalte eine Diagnose

Wenn Sie noch nicht diagnostiziert wurden, suchen Sie einen Arzt auf, nachdem Sie zum ersten Mal Schwindelanfälle erlebt haben. Zusammen können Sie und Ihr Arzt Ihre Symptome überprüfen und sich für einen Behandlungsplan entscheiden, der zu dem passt, was Sie gerade erleben und was die Symptome verursacht.

Werfen Sie einen Blick auf diese Liste der mit Schwindel verbundenen Erkrankungen für weitere Informationen.

Setz dich an einen sicheren Ort

Ergreifen Sie Vorsichtsmaßnahmen, um Verletzungen zu vermeiden, sobald Sie Anzeichen und Symptome von Schwindel erleben. Die Empfindungen, die Sie durch eine Episode erfahren, können desorientierend sein und dazu führen, dass Sie eher stolpern oder stürzen. Dies kann zu Verletzungen führen.

Geh weg von der Straße

Wenn Sie fahren, wenn eine Schwindel-Episode beginnt, ziehen Sie sobald wie möglich über. Warte die Episode ab, bevor du weiter fährst, damit du dich selbst und andere nicht in Gefahr bringst.

Beginnen Sie Hausmittel

Wenn die Schwindelanfälle beginnen, kann Ihr Arzt Sie anweisen, selbst pflegende Hausmittel oder Physiotherapie-Manöver durchzuführen, um die Symptome zu lindern. Mach sie so schnell du kannst.

Suche Behandlung

Wenn Schwindel das Ergebnis einer gesundheitlichen Komplikation ist, die Sie nicht behandeln, können sich Schwindelanfälle verschlimmern. Sie können beginnen, langfristige gesundheitliche Komplikationen als Folge der Behandlung der zugrunde liegenden Ursache für Ihre Schwindel zu erleben.

Schwindel Behandlungen

Vertigo ist lästig, aber es ist selten ein Zeichen eines ernsten Gesundheitsproblems. Die Behandlung von Schwindel zielt darauf ab, die zugrunde liegende Ursache zu behandeln, die die desorientierenden Empfindungen erzeugt, um die Symptome zu beseitigen. Wenn eine Ursache nicht bekannt ist, kann Ihr Arzt auch die Symptome von Schwindel allein behandeln.

Die häufigsten Behandlungen für Schwindel sind:

Hausmittel

Die Mehrheit der Hausmittel soll das Risiko für eine Schwindel-Episode verhindern oder reduzieren, aber einige können verwendet werden, wenn die Desorientierung beginnt. Diese beinhalten:

  • versuchen Akupunktur
  • Vermeiden Sie Koffein, Tabak und Alkohol
  • hydratisiert bleiben
  • Kräuter Ergänzungen nehmen

Medikamente

Einige Medikamente können helfen, schwere Schwindelanfälle zu stoppen. Die am häufigsten verschriebenen Medikamente für Schwindel sind:

  • Medikamente gegen Übelkeit, wie Promethazin (Phenergan)
  • Beruhigungsmittel wie Diazepam (Valium)
  • Antihistaminika, wie Diphenhydramin (Benadryl)

Diese Arzneimittel können durch Mund, Pflaster, Zäpfchen oder IV verabreicht werden. Sowohl Over-the-Counter (OTC) als auch Rezeptoptionen sind verfügbar.

Physiotherapeutische Manöver

Zwei Haupttherapiemanöver werden verwendet, um Symptome von Schwindel zu behandeln. Ihr Arzt wird mit Ihnen zusammenarbeiten, um die richtige Technik zu erlernen, damit Sie sie richtig durchführen können. Diese Manöver umfassen:

  • Modifizierte Epley Manöver. Das Epley-Manöver ist eine Art von Behandlung, bei der Kopf- und Körperbewegungen das Innenohr dazu anregen, jegliche Materie, die im Innenohr schwimmt und Schwindel verursacht, wieder aufzunehmen. Die Erleichterung kann sofort erfolgen oder es kann mehrere Tage dauern.
  • Vestibuläre Rehabilitationsübungen. Bewegen Sie Ihren Kopf und Körper, wenn Sie eine Schwindel-Episode erleben, kann zu schwierig sein. Ihr Arzt kann Ihnen Rehabilitationsübungen beibringen, die Ihrem Gehirn helfen, sich an die Veränderungen im Innenohr anzupassen.Diese Balancetechniken helfen Ihren Augen und anderen Sinnen, mit der Desorientierung umzugehen.

Zeit

Warten auf die Symptome von Schwindel kann die beste Option für einige Leute sein. Schwindel kann sich in Stunden, Minuten oder sogar Sekunden lösen. In diesen Fällen ist es besser, wenn Sie darauf warten, dass der Körper sich selbst korrigiert, anstatt eine andere Behandlungsoption auszuprobieren.

Wann Sie Ihren Arzt aufsuchen

Wenn Sie Schwindelanfälle haben, vereinbaren Sie einen Termin mit Ihrem Arzt. Beschreibe, was du erlebst, wie lange die Episoden dauern und was sie zum Ende bringt, wenn du irgendeine Art von Behandlung benutzt hast. Ihr Arzt wird eine körperliche Untersuchung durchführen. Sie können auch mehrere Tests durchführen, um Ihre Augen, Ihr Gehör und Ihr Gleichgewicht zu überprüfen.

Wenn diese Ergebnisse für eine aussagekräftige Diagnose nicht ausreichen, kann Ihr Arzt einige Untersuchungstests anfordern, um Ihr Gehirn zu untersuchen. Eine MRT kann Ihrem Arzt ein detailliertes Bild Ihres Gehirns liefern.

Sie sollten medizinische Hilfe suchen, wenn Sie Schwindel mit einem der folgenden Symptome haben:

  • starke Kopfschmerzen
  • ein hohes Fieber
  • Schwäche in deinen Armen oder Beinen
  • Unfähigkeit oder Schwierigkeiten beim Gehen, Sprechen, Hören oder Sehen
  • in Ohnmacht fallen
  • Brustschmerz

Ausblick

Es ist wichtig, immer mit Ihrem Arzt zu sprechen, wenn Sie Schwindelgefühl verspüren. Sie können mit Ihnen zusammenarbeiten, um die zugrunde liegende Ursache zu verstehen und Behandlungen zu finden, die sowohl Schwindelanfälle verhindern als auch sie erleichtern können, wenn und wenn sie auftreten.

Glücklicherweise sind die meisten der zugrunde liegenden Ursachen des Schwindels nicht ernst. Sie können leicht behandelt werden, wodurch Schwindelepisoden eliminiert werden. Wenn die zugrunde liegende Ursache nicht behandelt werden kann, kann Ihr Arzt mit Ihnen zusammenarbeiten, um die Desorientierung zu reduzieren und hoffentlich zukünftige Komplikationen zu vermeiden.