Knochen Gesundheit

Überblick über die Knochengesundheit

Knochen sind ein wichtiger Teil Ihres Körpers. Deine Knochen geben dir Struktur und erlauben dir, dich normal zu bewegen. Sie schützen Ihre lebenswichtigen Organe und halten Ihre Muskeln an Ort und Stelle. Sie speichern Kalzium und andere Mineralien, die der Rest Ihres Körpers benötigt. Wenn Sie älter werden, können Ihre Knochen nicht so schnell neues Gewebe herstellen. Um deine Knochen im Laufe der Zeit stark und gesund zu halten, musst du gut essen, dich körperlich betätigen und andere gute Entscheidungen treffen.

Osteoporose und die Bedeutung einer guten Knochengesundheit

In deinem Leben verändern sich deine Knochen ständig. Dein älteres Knochengewebe bricht zusammen und neues Wachstum tritt an seine Stelle. Wenn Sie jünger sind, geschieht dieser Umsatz schnell und macht Ihre Knochen sehr dicht und stark. Wenn Sie älter werden, verlangsamt sich der Prozess und Ihre Knochen beginnen schneller an Masse zu verlieren als sie ersetzen können.

Wenn Sie Ihr ganzes Leben lang keine gute Knochengesundheit aufrechterhalten, können Ihre Knochen sich mit zunehmendem Alter schnell verschlechtern und schwächen. Die Vernachlässigung Ihrer Knochengesundheit bedeutet auch ein erhöhtes Risiko, an Osteoporose zu erkranken. Osteoporose ist eine Erkrankung im Alter, die auf geschwächte und poröse Knochen zurückzuführen ist. Es kann zu mehreren Knochenbrüchen, insbesondere an den Handgelenken, Hüften und der Wirbelsäule, sowie zu den Komplikationen, die mit diesen Brüchen und Brüchen kommen, führen.

Faktoren in der Knochengesundheit

Es gibt viele Faktoren, die die Gesundheit und die Stärke Ihrer Knochen beeinflussen. Manche Dinge sind gut für deine Knochen und helfen, sie zu stärken, während andere die natürliche Schwächung deiner Knochen beschleunigen. Einige der wichtigsten Faktoren für die Gesundheit der Knochen sind:

  • Diät: Eine gute Ernährung mit allen notwendigen Nährstoffen ist wichtig für die Gesundheit der Knochen. Eine schlechte Ernährung, die an Nährstoffen mangelhaft ist, kann Ihre Knochen im Laufe der Zeit schwächen.
  • Physische Aktivität: Menschen, die inaktiv sind, neigen dazu, schwächere Knochen zu haben, während diejenigen, die viel Bewegung bekommen, stärkere Knochen haben.
  • Geschlecht: Frauen haben ein höheres Risiko für schwache Knochen und Osteoporose.
  • Gewicht: Sehr dünne Menschen haben ein höheres Risiko für Osteoporose, weil sie zunächst weniger Knochenmasse haben.
  • Familiengeschichte: Diejenigen, die eine Familiengeschichte der Erkrankung haben, neigen mit zunehmendem Alter eher zu Osteoporose.
  • Rennen: Wenn Sie weiß oder asiatisch sind, haben Sie ein höheres Risiko für Osteoporose.
  • Hormone: Eine Überproduktion von Schilddrüsenhormonen führt zu Knochenschwund. Frauen in den Wechseljahren haben ein erhöhtes Risiko für Osteoporose aufgrund von sinkenden Niveaus des Hormons Östrogen.
  • Medikamente: Bestimmte Medikamente, darunter Kortikosteroide, Medikamente gegen Brustkrebs, Medikamente gegen Krampfanfälle und andere, die langfristig eingenommen werden, können Ihre Knochen schwächen.

Aufrechterhaltung einer guten Knochengesundheit

Selbst wenn Sie Risikofaktoren für Osteoporose haben, gibt es viele Dinge, die Sie tun können, um starke und dichte Knochen so lange wie möglich zu erhalten. Früh anzufangen ist wichtig. Wenn du jung bist, akkumulierst du Knochenmasse und erreichst eine Höchstdichte um das Alter von 30 Jahren. Danach sinkt deine Knochenmasse. Aber selbst im Niedergang können Sie Dinge tun, um die Stärke zu erhalten, die Sie in Ihren Knochen haben.

Kalzium

Kalzium ist ein Mineralstoff, der für viele Funktionen Ihres Körpers wichtig ist und für die Gesundheit der Knochen von entscheidender Bedeutung ist. Holen Sie viel Kalzium durch den Verzehr von fettarmen Milchprodukten, dunkelgrün und Blattgemüse, Mandeln und mit Kalzium angereicherten Lebensmitteln. Sie können auch einen Zuschlag nehmen. Ihr Arzt kann Ihnen eine Dosis empfehlen, aber die Dosierung für Erwachsene liegt zwischen 1.000 und 1.300 Milligramm pro Tag.

Vitamin-D

Vitamin D ist ein weiterer Nährstoff, der für die Gesundheit der Knochen wichtig ist. Sie können Vitamin D von der Sonne bekommen, aber wenn Sie Ihre Haut schützen, können Sie auch eine Ergänzung oder essen Lebensmittel mit Vitamin D. Fügen Sie fettige Fische, Eier und angereicherte Milch in Ihrer Ernährung und fragen Sie Ihren Arzt für eine empfohlene Ergänzungsdosis.

Übung

Neben einer guten Ernährung mit Calcium und Vitamin D ist körperliche Aktivität wichtig für die Gesundheit der Knochen. Insbesondere belastende Übungen helfen, die Knochen stark zu halten. Gute Übungen für die Knochengesundheit sind Laufen, Joggen, Treppensteigen, Seilspringen, Tanzen, Tennis spielen oder Basketball spielen.

Zigaretten und Alkohol

Wenn Sie rauchen, sollten Sie auf eine optimale Knochengesundheit verzichten. Das Rauchen von Zigaretten ist mit einem erhöhten Risiko für Osteoporose verbunden (Mayo Clinic, 2013). Auch Alkoholkonsum birgt dieses Risiko. Reduzieren Sie Ihren Alkoholkonsum, wenn Sie mehrmals pro Woche mehr als ein bis zwei Getränke getrunken haben.

Sieh deinen Doktor

Wenn Sie älter sind und über den Verlust der Knochendichte und Osteoporose besorgt sind, vereinbaren Sie einen Termin mit Ihrem Arzt für weitere Informationen. Ihr Arzt kann einen Knochendichtentest durchführen, der Sie darüber informiert, ob Sie gefährdet sind und welche Schritte Sie unternehmen müssen, um Ihre Knochengesundheit zu verbessern.