Kribbeln Kopfhaut: Ursachen, Behandlung und damit verbundenen Bedingungen

Überblick

Kribbeln kann in jedem Teil des Körpers auftreten, obwohl es häufiger in den Armen, Händen, Beinen und Füßen ist. Wahrscheinlich haben Sie erlebt, dass diese Teile Ihres Körpers "einschlafen". Diese als Parästhesien bekannte Krankheit tritt auf, wenn Druck auf einen Nerv ausgeübt wird. Es kann gelegentlich vorkommen (akut) oder regelmäßig (chronisch) auftreten.

Ein Gefühl von Nadeln und Nadeln auf Ihrer Kopfhaut wird manchmal von Juckreiz, Taubheit, Brennen oder Kribbeln begleitet. Schmerz und Empfindlichkeit können neben Kribbeln auftreten.

Kribbeln der Kopfhaut verursacht

Wie in anderen Bereichen der Haut ist die Kopfhaut mit Blutgefäßen und Nervenenden gefüllt. Kribbeln kann als Folge eines Nerventraumas, eines physischen Traumas oder einer Reizung auftreten.

Einige der häufigsten Ursachen für Kribbeln der Kopfhaut sind Hauterkrankungen, Reizungen durch Haarprodukte und Sonnenbrand.

Hautreizung

Haarprodukte können die Oberfläche Ihrer Kopfhaut reizen. Die häufigsten Schuldigen sind Farbstoffe, Bleichmittel und Glättungsprodukte. Anwenden von Hitze kann Reizung verschlimmern.

Einige Shampoos enthalten Duftstoffe oder andere Chemikalien, die die Haut reizen. Wenn Sie vergessen, Ihr Shampoo auszuspülen, kann das auch Juckreiz verursachen.

Eine Studie über die Empfindlichkeit der Kopfhaut berichtet, dass Umweltverschmutzung eine weitere häufige Ursache für Kopfhautreizungen ist.

Andere Ursachen für Kopfhautreizungen können sein:

  • Waschmittel
  • Seifen
  • Kosmetika
  • Wasser
  • Giftiger Efeu
  • Metalle

Hautbedingungen

Hauterkrankungen können die Haut auf der Kopfhaut beeinträchtigen und zu Symptomen wie Kribbeln, Juckreiz und Brennen führen.

Psoriasis

Psoriasis tritt auf, wenn sich Hautzellen schneller als üblich vermehren. Es verursacht erhabene Flecken von trockener, schuppiger Haut. Laut der National Psoriasis Foundation, Kopfhaut-Psoriasis betrifft mindestens eine von zwei Menschen, die Psoriasis haben.

Seborrhoische Dermatitis

Seborrhoische Dermatitis ist eine Art von Ekzem, die die Kopfhaut zusammen mit anderen ölanfälligen Bereichen beeinflusst. Es kann zu Juckreiz und Brennen führen. Zusätzliche Symptome sind Rötung, fettige und entzündete Haut und Schuppigkeit.

Follikulitis

Follikulitis ist eine andere Hauterkrankung, die Kopfhaut Kribbeln verursachen kann. Es tritt auf, wenn die Haarfollikel anschwellen und sich entzünden. Bakterielle, virale und Pilzinfektionen gehören zu den häufigsten Ursachen. Neben einer brennenden oder juckenden Kopfhaut kann Follikulitis Schmerzen, pickelartige rote Beulen und Hautläsionen verursachen.

Riesenzellarteriitis (GCA)

Manchmal als Arteriitis temporalis (TA) bekannt, ist GCA eine seltene Erkrankung, die typischerweise ältere Erwachsene betrifft. GCA tritt auf, wenn das körpereigene Immunsystem die Arterien angreift und Entzündungen verursacht. Es kann Kopfschmerzen, Schmerzen und Empfindlichkeit in der Kopfhaut und im Gesicht sowie Gelenkschmerzen verursachen.

Hormonelle Ursachen

Hormonelle Schwankungen im Zusammenhang mit Menstruationszyklen, Schwangerschaft oder Menopause der Frauen können manchmal Kribbeln der Kopfhaut auslösen.

Dihydrotestosteron (DHT)

DHT ist ein männliches Sexualhormon, das mit Haarausfall assoziiert ist. Männer und Frauen, die Haarausfall haben, haben erhöhte DHT-Spiegel. Es gibt derzeit keine Forschung, die DHT mit Kopfhaut-Kribbeln verbindet, obwohl einige Leute ein Kribbeln während des Haarausfalls berichten.

Physische Ursachen

Wetterbedingte Faktoren können zu Symptomen der Kopfhaut führen. In kalten Klimazonen kann das Winterwetter Ihre Kopfhaut trocken oder juckend machen. Hitze und Feuchtigkeit hingegen können Ihre Kopfhaut stachelig machen. Wie der Rest Ihrer Haut kann Ihre Kopfhaut mit Sonneneinstrahlung brennen.

Andere Ursachen

Kopf Kribbeln kann auch verursacht werden durch:

  • Kopfläuse
  • Medikation
  • Migräne und andere Kopfschmerzen
  • Multiple Sklerose
  • Nervenschäden oder Dysfunktion (Neuropathie)
  • schlechte Hygiene
  • Kopfhautentzündungen wie Tinea capitis und Tinea versicolor
  • Stress oder Angst

Ist Kribbeln der Kopfhaut mit Haarausfall verbunden?

Kopfhaut-Symptome können mit Haarausfall verbunden sein. Zum Beispiel berichten Menschen mit einer Haarausfall-Bedingung namens Alopecia Areata manchmal Brennen oder Juckreiz auf der Kopfhaut. Die meisten Kopfhaut Kribbeln sind jedoch nicht mit Haarausfall verbunden.

Hausmittel

Kopfhaut Kribbeln erfordert nicht immer eine medizinische Behandlung. Mildes Kribbeln der Kopfhaut geht manchmal von selbst ab. Wenn die Ursache ein Haarprodukt ist, sollte das Anhalten das Kribbeln lindern.

Testen Sie Haarprodukte wie Entspannungsmittel und Farbstoffe auf einem kleinen Hautfleck, bevor Sie sie verwenden, und entscheiden Sie sich für ein sanftes Shampoo, wie Baby-Shampoo oder empfindliche Kopfhaut Shampoo.

Symptome von Hauterkrankungen wie Kopfhautpsoriasis und seborrhoische Dermatitis neigen dazu, sich mit Stress zu verschlechtern. Wenn Sie an einer Hauterkrankung leiden, versuchen Sie, gut zu essen, Sport zu treiben und ausreichend Schlaf zu bekommen. Wenn möglich, minimieren Sie Stressquellen in Ihrem Leben und nehmen Sie sich Zeit für Aktivitäten, die Sie entspannend finden.

Sie können wetterbedingtes Kribbeln der Kopfhaut verhindern, indem Sie auf Ihre Kopfhaut achten und gute Hygiene praktizieren. Im Winter sollten Sie die Feuchtigkeit einfrieren, indem Sie Ihre Haare seltener waschen. Sie sollten immer Ihren Kopf bedecken, wenn Sie in der Sonne sind.

Behandlung

Die Behandlung der Grunderkrankung kann helfen, ein Kribbeln der Kopfhaut zu lindern. Wenn Sie eine Hauterkrankung haben, die sich auf Ihre Kopfhaut auswirkt, kann ein Arzt entsprechende Behandlungen vorschlagen.

Die Psoriasis der Kopfhaut wird mit im Freiland gehandelten Entkalkungsmitteln, Psoriasis-Shampoos, topischen Cremes und verschreibungspflichtigen Medikamenten behandelt.

Seborrhoische Dermatitis wird mit medizinischen Schuppenshampoos, topischen Cremes und verschreibungspflichtigen Medikamenten behandelt.

Wann man einen Arzt aufsuchen sollte

Sie sollten einen Arzt aufsuchen, wenn Ihre Kopfhaut Kribbeln nicht weggeht. Wenn Kopfhaut-Kribbeln und ähnliche Symptome Ihre täglichen Aktivitäten behindern, vereinbaren Sie einen Termin mit Ihrem Arzt.

GCA erfordert sofortige Behandlung. Wenn Sie älter als 50 Jahre sind und Symptome von GCA haben, suchen Sie sofort einen Arzt auf.

Zusammenfassung

Reizungen und Hauterkrankungen können zu Kribbeln, Kribbeln oder Brennen der Kopfhaut führen. Die meisten sind kein Grund zur Besorgnis. Kopfhaut Kribbeln ist in der Regel kein Zeichen für Haarausfall. Behandlungen für die zugrunde liegende Erkrankung sind oft hilfreich bei der Linderung einer Kribbeln der Kopfhaut.