Diät-Pläne für Hypoglykämie

Überblick

Hypoglykämie bedeutet, dass Sie einen niedrigen Blutzuckerspiegel haben. Menschen mit Diabetes haben oft einen niedrigen Blutzuckerspiegel. Bestimmte Medikamente, übermäßiger Alkoholkonsum, einige kritische Erkrankungen und Hormonmangel können auch ohne Diabetes zu Hypoglykämie führen.

Reaktive Hypoglykämie ist eine Erkrankung, die innerhalb von vier Stunden nach den Mahlzeiten einen niedrigen Blutzuckerspiegel verursacht. Essen zu essen erhöht den Blutzuckerspiegel, aber Menschen, die Hypoglykämie haben mehr Insulin als benötigt wird, wenn sie essen. Dieses überschüssige Insulin führt zu einem Absinken ihres Blutzuckerspiegels.

Hypoglykämie ist eine lebenslange Erkrankung, aber Sie können helfen, ihre Symptome durch Ihre Ernährung zu verwalten. Befolgen Sie diese Faustregeln:

Tipps

  • Essen Sie kleine Mahlzeiten alle 3 bis 4 Stunden während des Tages, anstatt 3 große Mahlzeiten pro Tag. Vermeiden Sie Nahrungsmittel, die reich an gesättigten Fetten oder Transfetten sind.
  • Wählen Sie Lebensmittel mit einem niedrigen glykämischen Index.
  • Reduzieren oder eliminieren Sie verarbeitete und raffinierte Zucker aus Ihrer Ernährung.
  • Wählen Sie komplexe Kohlenhydrate über einfache Kohlenhydrate.
  • Reduzieren oder eliminieren Sie alkoholische Getränke und mischen Sie niemals Alkohol mit zuckergefüllten Mixern wie Fruchtsaft.
  • Essen Sie mageres Protein.
  • Essen Sie Lebensmittel mit hohem Anteil an löslichen Ballaststoffen.

Hier sind einige Ideen für eine Diät-Plan für Menschen mit Hypoglykämie.

Was zu essen, wenn Sie aufwachen

Du solltest so schnell wie möglich nach dem Aufwachen eine kleine Mahlzeit essen. Ein gutes Frühstück sollte aus Protein, wie Rührei, und einem komplexen Kohlenhydrat bestehen. Probiere diese:

  • hartgekochte Eier und eine Scheibe Vollkornbrot mit Zimt (mehrere kleine Studien weisen darauf hin, dass Zimt helfen kann, den Blutzuckerspiegel zu senken)
  • eine kleine Portion Haferflocken, wie diese proteingefüllten Haferflocken mit Blaubeeren, Sonnenblumenkernen und Agaven
  • einfacher griechischer Joghurt mit Beeren, Honig und Haferflocken

Achte außerdem auf deinen Saftkonsum. Bleiben Sie bei 100% Saft Sorten, die keine Süßungsmittel hinzugefügt haben, und begrenzen Sie Ihre Aufnahme auf 4 bis 6 Unzen. Verdünnen Sie den Saft mit Wasser oder wählen Sie stattdessen ein großes Glas Wasser mit Zitrone.

Haferflocken mit Stahlschliff sind niedriger als andere Hafermehlarten und enthalten viele lösliche Ballaststoffe. Lösliche Ballaststoffe verlangsamen die Aufnahme von Kohlenhydraten, wodurch der Blutzucker stabil bleibt. Achten Sie darauf, einen Typ ohne Zuckerzusatz oder Maissirup zu wählen.

Koffein kann bei manchen Menschen auch den Blutzucker beeinflussen. Entkoffeinierter Kaffee oder Kräutertee ist die beste Wahl für ein warmes Frühstück. Besprechen Sie die Einnahme von Koffein mit Ihrem Arzt, um festzustellen, ob dies ein wichtiger Faktor für Sie ist.

Vormittagszwischenmahlzeit

Früchte können Teil eines nahrhaften Mittagsimbisses sein. Sie sind faserig, bieten nützliche Vitamine und Mineralien und enthalten natürliche Zucker für Energie. Es ist am besten, Früchte mit einem Protein oder gesundem Fett zu kombinieren, um Ihre Fülle zu erhalten und Ihren Blutzuckerspiegel gleichmäßig zu halten. Ein Vollkorn-, faseriges Kohlenhydrat gepaart mit einem Protein oder gesundem Fett ist ebenfalls eine gute Option.

Probieren Sie diese gesunden Mahlzeiten am Vormittagssnack:

  • ein kleiner Apfel mit Cheddar-Käse
  • eine Banane mit einer kleinen Handvoll Nüssen oder Samen
  • ein Stück Vollkorntoast mit Avocado oder Hummusaufstrich
  • eine Dose Sardinen oder Thunfisch mit Vollkorncrackern plus ein Glas fettarmer Milch

Mittagessenplan

Wenn Mittagessen typisch für das Mitnehmen im Büro ist, entscheiden Sie sich für ein Thunfisch- oder Hühnchensalat-Sandwich auf Vollkornbrot mit Römersalat.

Wenn Sie Ihr eigenes Mittagessen packen, hier sind einige Ideen:

  • ein grüner Salat mit Hühnchen, Kichererbsen, Tomaten und anderem Gemüse
  • ein Stück gegrillter Fisch, eine gebackene Süßkartoffel und ein Beilagensalat oder eine Seite von gekochtem Gemüse

Alle Kartoffeln beeinflussen direkt den Blutzucker, aber einige sind weniger wirksam als andere. Weißruss Kartoffeln sind am höchsten auf dem glykämischen Index, gefolgt von gekochten weißen Kartoffeln und dann Süßkartoffeln. Süßkartoffeln sind voll von Antioxidantien und können helfen, Insulin zu regulieren.

Nachmittagssnack

Ihr Nachmittagssnack ist eine gute Zeit, um nach komplexen Kohlenhydraten zu suchen, besonders wenn Sie nach der Arbeit viel zu Hause sind. Komplexe Kohlenhydrate werden langsam verdaut. Dies bedeutet, dass sie Glukose in einem langsamen Tempo liefern, was dazu beitragen kann, dass Ihr Blutzuckerspiegel stabil bleibt.

Komplexe Kohlenhydrate umfassen:

  • Weizenvollkornbrot
  • Brokkoli
  • Hülsenfrüchte
  • brauner Reis

Ein fleißiger Nachmittagssnack könnte sein:

  • eine zuckerfreie Sorte Erdnussbutter auf Vollkornbrot oder Crackern
  • eine Tasse brauner Reis mit Kidneybohnen
  • Gemüse und Hummus

Wenn Sie pikante Aromen lieben, machen Sie eine große Portion mexikanischer brauner Reis mit Cilantro-Geschmack und lagern Sie ihn in individuellen Portionstassen für einen leckeren und gesunden Snack für unterwegs.

Was zu essen, bevor Sie trainieren

Körperliche Aktivität senkt den Blutzuckerspiegel, daher ist ein Snack vor dem Sport ein Muss. Bevor Sie trainieren, nehmen Sie einen proteinreichen Snack mit Kohlenhydraten. Gute Wahlen umfassen:

  • Obst und Cracker
  • Griechischer Joghurt mit Beeren
  • Apfel mit Erdnussbutter
  • kleine Handvoll Rosinen und Nüsse
  • Sandwich mit Erdnussbutter und Marmelade auf Vollkornbrot

Achten Sie darauf, vor dem Sport keine große Mahlzeit zu sich zu nehmen. Fügen Sie auch ein Glas Wasser hinzu.

Abendessenplan

Halten Sie Ihr Abendessen so klein wie Ihre anderen Mahlzeiten. Das Abendessen ist eine gute Zeit, um etwas Protein und komplexe Kohlenhydrate zu essen. Diese einfach zuzubereitende Linsen- und Quinoasuppe bietet beides, außerdem ist sie sättigend und köstlich. Auf etwas Parmesankäse streuen oder ein Glas fettarme oder fettarme Milch auf die Seite geben.

Schlafenszeit Snack

Wenn Sie einen leichten Snack vor dem Schlafengehen zu sich nehmen, bleibt Ihr Blutzucker während der Nachtstunden stabil. Probiere diese:

  • eine proteinreiche, zuckerarme Marke aus griechischem Joghurt mit Beeren und Walnüssen
  • ein zuckerfreier Gemüsesmoothie