Rückenschmerzen lindern

Rückenschmerzen nehmen bei chronischen Erkrankungen eine führende Rolle ein. Bei einer Vielzahl von Faktoren - einschließlich Verletzung, Krankheit und Inaktivität - ist es am besten, zuerst die Quelle Ihrer Rückenschmerzen zu identifizieren, um eine wirksame Behandlung zu finden. Ganz gleich, ob Sie sich für eine alternative Behandlung oder einen konventionelleren Ansatz entscheiden, das ultimative Ziel ist die Linderung von Rückenschmerzen bei gleichzeitiger Verbesserung der Lebensqualität.

Schlafgewohnheiten

Wenn Sie am Morgen häufig zu einer Rückenschmerzen aufwachen, möchten Sie vielleicht Ihre Schlafgewohnheiten untersuchen.

  • Position: Ihre bevorzugte Schlafposition kann mehr Schaden als Nutzen verursachen. Schlechte Gewohnheiten - und unerwünschte Schmerzen - können durch ein Kissen zwischen den Knien gelindert werden.
  • Kissen: Zu viele oder nicht genügend Kissen können Ihren Nacken belasten, weil dies Ihre Wirbelsäule aus der Ausrichtung bringt.
  • Technik: Bevor Sie in die Dusche gehen, überlegen Sie sich einige Momente des tiefen Atmens und der Dehnung im Bett. Wenn Sie bereit sind aufzustehen, möchten Sie dies sanft tun. Rollen Sie sich auf Ihre Seite, beugen Sie Hüfte und Knie und drücken Sie mit beiden Händen Ihren Körper in eine sitzende Position.

Diät, Gewicht und Wasser

Eine gesunde Ernährung ist wichtig für einen gesunden Rücken. Hand in Hand mit der richtigen Ernährung bleibt ein gesundes Gewicht, das Ihre Gelenke und Rücken weniger belastet. Laut dem National Institute of Arthritis und Musculoskeletal und Hautkrankheiten erhalten die meisten Erwachsenen nicht genug Kalzium und Vitamin D, die beide starke Knochen halten. Eine kalziumreiche Ernährung, Vitamin D sowie Obst, Gemüse und Vollkornprodukte beleben den Körper und stärken die Muskulatur. Das Trinken von viel Wasser hilft Entzündungen zu reduzieren - der Auslöser vieler Leiden für chronische Schmerzen.

Sanfte Übung

Sich an eine regelmäßige Übungsroutine zu halten, ist eine gute Möglichkeit, deinen Kern zu stärken. Aber sei vorsichtig; Rigorose, hochwirksame Übungen können Rückenschmerzen verschlimmern, wenn Sie nicht trainiert wurden, um solche hochwirksamen Trainingseinheiten zu bewältigen.

Healthline-Partnerlösungen

Erhalten Sie jederzeit Antworten von einem Arzt in Minuten

Haben Sie medizinische Fragen? Verbinden Sie sich mit einem Board-zertifizierten, erfahrenen Arzt online oder telefonisch. Kinderärzte und andere Spezialisten sind rund um die Uhr verfügbar.

  • Spazieren gehen. Übung, die dein Herz pumpt, ist gut. Versuchen Sie 30 Minuten - mindestens dreimal pro Woche - sanfte Aerobic-Übungen wie schnelles Gehen, Joggen oder Schwimmen.
  • Üben Sie sanfte Dehnungen. Obwohl es einige Zeit dauern kann, wenn Sie eine regelmäßige Routine beibehalten, werden die Vorteile des Stretchings dazu beitragen, die Ausdehnung von Muskeln und weichem Gewebe in Ihrem Rücken zu verbessern und Steifigkeit und Schmerzen zu reduzieren.
  • Geh ins Wasser. Aquatische Therapie ist eine wenig belastende Aktivität, die Rückenschmerzen lindert. Der natürliche Widerstand des Wassers fördert die Muskelkraft und reduziert den Druck auf Ihre Knochen und Gelenke. Auch wenn Sie nicht schwimmen, können Sie in hüfthohem Wasser laufen oder Arm- und Beinübungen gegen den Widerstand des Wassers durchführen.

Mind-Body-Ansatz

Die Verwendung des Geistes zur Behandlung von Krankheiten steht im Mittelpunkt von Heilungsansätzen wie der traditionellen chinesischen Medizin (basierend auf der Wiederherstellung des Energieflusses und des Ungleichgewichts von Yin und Yang) und der ayurvedischen Medizin (die auf die Kombination von Körper, Geist und Geist konzentriert ist) und behandeln Krankheit). Mind-Body-Techniken umfassen:

  • Meditation: Die Vorteile der Mediation sind vielschichtige Aufmerksamkeit, erhöhte Ruhe, Bewältigung von Krankheiten und eine allgemeine Verbesserung des Wohlbefindens.
  • Yoga: Die Konzentration auf Körperbewusstsein und bewusste Atemarbeit kann Spannungen lösen und hilft bei der Linderung von Rückenschmerzen.
  • Akupunktur: Diese Technik beinhaltet das Eindringen in die Haut mit Nadeln, Handmanipulation und / oder elektrische Stimulation. Akupunktur gehört zu den ältesten Heilmethoden in der Welt.
  • Tai Chi: Diese sanfte Übung ist wirksam bei der Linderung von Rückenschmerzen; Die langsamen Bewegungen sorgen für Bewegung und minimieren die Belastung des Rückens.